Grußworte des Dänischen Pfarrvereins

Herzliche Grüße vom Dänischen Pfarrverein (Den Danske Præsteforening)

Als ein Netzwerk Europäischer Evangelischer Pfarrerinnen und Pfarrer sieht die Konferenz Europäischer Pfarrvereine (KEP) ihre Hauptaufgabe darin, Informationen zwischen ihren Mitgliedsorganisationen zu teilen und zu verbreiten. Um diesen Informationsaustausch zu fördern entschied die KEP bei ihrer Sitzung in Bad Urach im Herbst 2016, jedes Jahr eines ihrer Mitglieder zu bitten, eine kurze Einführung in seine Organisation zu geben. Als erste Organisation stellt sich in diesem Jahr der Dänische Pfarrverein (Den Danske Præsteforening) vor:

Der Dänische Pfarrverein wurde 1896 gegründet und sieht seine Hauptaufgabe in der Förderung der Interessen von Pastorinnen und Pastoren in der lutherischen Kirche von Dänemark (Den Danske Folkekirke). Vertreten werden auch andere Theologinnen und Theologen, die nicht Mitglied in einer Standesvertretung sind. Die Interessenvertretung bezieht sich vor allem auf die Bereiche Berufung, Bildung, Ökonomie und Professionalität. Der Pfarrverein heißt alle Theologinnen und Theologen von dänischen Universitäten und Menschen mit theologischen akademischen und vergleichbaren Graden herzlich willkommen. Dazu gehören sowohl im Amt befindliche als auch ehemalige Pastorinnen und Pastoren in Den Danske Folkekirke. Eingeschlossen sind auch Theologinnen und Theologen, die im Dekanat, im Bischofsamt, in kirchenbezogenen Organisationen und an der Hochschule arbeiten. Der dänische Pfarrverein ist Mitglied in der nationalen Akademikervereinigung.

Der Pfarrverein hat etwa 3.500 Mitglieder, darin inbegriffen sind mehr als 95% der 2000 Pastorinnen und Pastoren in Den Danske Folkekirke (welche die mit Abstand größte Kirche in Dänemark ist und ungefähr 80% der Bevölkerung als Mitglieder hat). Der Pfarrverein wird von einem Vorstand mit 9 Mitgliedern geleitet und hat ein Sekretariat mit 9 Angestellten, von denen 5 Juristen sind. Das jährliche Budget beträgt etwa 1,6 Millionen Euro. Es wird fast komplett aus den Beiträgen der Mitglieder finanziert.

Die Mitgliedschaft bringt eine ganze Reihe von Rechten, Vorteilen und Vergünstigungen mit sich. Der Pfarrverein unterstützt die Mitglieder hauptsächlich in Fragen der Gehälter und der Beschäftigungsbedingungen. Eingeschlossen ist auch die psychosoziale Arbeitsumgebung. Im ganzen Land gibt es etwa 100 ehrenamtliche lokale Vertreter des Pfarrvereins, die von den Pastorinnen und Pastoren gewählt worden sind. Sie arbeiten in enger Kooperation mit dem Pfarrverein, der sie bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben unterstützt. Der dänische Pfarrverein veröffentlicht ein wöchentliches Mitgliedermagazin mit sowohl theologischen als auch auf den Pfarrverein bezogenen Inhalten. Eingeschlossen ist auch eine wöchentliche Predigtvorbereitung. Alle Mitglieder des Pfarrvereins haben eine Lebensversicherung und weitere Vorteile bei einer ganzen Reihe von Sonderangeboten und anderen Vergünstigungen.

Das Ziel und die Richtung der Arbeit des Pfarrvereins werden vom Vorstand aufgrund der jährlichen Generalversammlung definiert und entschieden. Der Vorstand formuliert einen Jahresarbeitsplan mit Gehaltspolitik, Wohnverhältnissen, Arbeitsumfeld und Erziehung als aktuellen Schwerpunkten. Da Pastorinnen und Pastoren in Dänemark im Vergleich zu anderen Akademikern im öffentlichen Dienst ein relativ bescheidenes Gehalt haben, ist die Verbesserung der Gehälter ein großes - und sehr schwieriges - Anliegen.

Unter anderen wichtigen Initiativen des Dänischen Pfarrvereins aus der letzten Zeit soll ein wissenschaftlicher Forschungsbericht zum Thema "Was bedeutet es, ein Pastor zu sein" erwähnt werden. Darin wird die Vielfalt und Einheit des Selbstverständnisses von Pastoren in Den Danske Folkekirke erforscht und beschrieben. Außerdem sei eine kurz bevorstehende Konferenz über die Arbeitsbedingungen von Pastoren in verschiedenen Sonderfunktionen genannt.

Christen Staghøj Sinding
Løkken, Dänemark

Site by Norbert Wendelin (2013) Startseite | Sitemap

zum Seitenanfang / to the top

Konferenz Europäischer Pfarrverbände
Conference of European Clergy